Nervenschädigungen können vielfältige Ursachen haben

Es gibt nicht „die eine“ Ursache für Nervenschädigungen – im Gegenteil, hinter Nervenschädigungen können sehr viele, teils sehr unterschiedliche Gründe stecken. In manchen Fällen ist es auch eine Kombination aus mehreren Ursachen, die als Folge die Symptome hervorruft – und manchmal kann keine Quelle für die Schmerzen und Einschränkungen gefunden werden. Doch welche Ursachen gibt es überhaupt?

Wirbelsäule einer Frau: Ursache von Nervenschädigungen
Nervenschädigungen können vielerlei Ursachen haben. Diabetes und Verletzungen sind nur Beispiele.

Mögliche Ursachen von Nervenschädigungen

Die Ursachen für Nervenschädigungen können vielfältig sein und sind auch nicht immer auf den ersten Blick sofort zu erkennen. Mögliche Ursachen können beispielsweise sein:

  • Primärerkrankungen wie Diabetes, Parkinson oder HIV
  • Giftstoffe, die sich im Körper angelagert haben; dazu zählen neben Quecksilber und Blei auch Alkohol und Nikotin
  • Verletzung oder gar Durchtrennung von einzelnen Nerven oder auch kompletten Nervengeflechten, zum Beispiel bei einem Unfall, bei einer Sportverletzung, aber auch bei einer Operation
  • Mangelernährung, vor allem in Bezug auf Vitamin B12 und Folsäure (auch Vitamin B9 genannt), die beide eine wichtige Rolle im menschlichen Nervensystem spielen
  • Virusinfektionen, beispielsweise mit Herpes-Viren
  • Tumorerkrankungen, bei denen der Tumor aufgrund seiner Größe Nervenbahnen einklemmt oder gar komplett abquetscht
  • Autoimmunerkrankungen wie zum Beispiel Diabetes Typ 1, aber auch Multiple Sklerose, Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) oder Neurosarkoidose
  • Bakterielle Infektionen, beispielsweise mit Borrelien
  • Einquetschen von Nerven an Engstellen im Körper, zum Beispiel an Gelenken; sehr bekannt ist das sogenannte Karpaltunnel-Syndrom am Handgelenk

Da es ein derart vielfältiges Spektrum an Ursachen für Nervenschädigungen gibt, haben wir einige der Ursachen näher beleuchtet, um über die Hintergründe aufzuklären und Betroffene oder deren Angehörige zu unterstützen.

Auf einigen Unterseiten finden Sie ausführliche Informationen zu Nervenschädigungen durch Diabetes, Alkohol, Verletzungen von Nerven und durch einen Mangel an B-Vitaminen. Außerdem können Sie nachlesen, welche Autoimmunerkrankungen Nervenschädigungen hervorrufen können und wer davon am häufigsten betroffen ist. Weitere Ursachen für Nervenschädigungen haben wir ebenfalls für Sie zusammengestellt.